Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt



Inhalt:

Land- und Baumaschinen

Modernste Technik hat längst auch in der Landmaschine ihren Platz gefunden. Waren es vor 100 Jahren noch einfachste manuelle Arbeitsmittel wie Pferd, Pflug und Wagen, die zum Einsatz kamen, hat sich seit dieser Zeit das Bild der bäuerlichen Existenz und die damit verbundene Bewirtschaftung eines Hofes grundlegend gewandelt. Heute beobachten wir, in welch rasantem Tempo das bäuerliche Schaffen weitgehend abgelöst wurde durch große Agrarwirtschaftsbetriebe, die sich auf die Erzeugung und Versorgung einer immer rascher wachsenden Bevölkerung einstellen muss.

Die High-Tech- Entwicklungen der Informationsverarbeitung für Pflanzenschutz, Dünge-, Saat,- und Erntemaschinen zum Zwecke der zielgerechten Ausbringung der Medien über satellitengesteuerte Navigations- und Kartierungssysteme haben längst Einzug gehalten. Die Landmaschine von heute – Zugmaschine, Traktor, Schlepper – besitzt modernstes Elektronik- und Hydraulikmanagement. Durch den Strukturwandel werden die zu bewirtschaftenden Flächen pro Betrieb immer größer und die eingesetzten Maschinen entsprechend größer, leistungsfähiger und in ihrer Technik immer anspruchvoller.

Auf ähnlich starke Weise hat sich die Entwicklung der Baumaschine – Radlader, Bagger, Kran – vollzogen. Das moderne Baugerät und Baufahrzeug ist eine stationäre oder mobile Maschine, mit der meist Bau- und Bauhilfsstoffe transportiert oder verändert werden. Größere Massen werden in kürzerer Zeit transportiert und verarbeitet. Auch hier stehen die Elektronik und Hydrauliktechnik in ihrer modernsten Form im Vordergrund, die ungleich höhere Lasten be- und verarbeiten als dies vor wenigen Jahren noch der Fall war.

Allem gemein ist die technische Herausforderung, die sich der Facharbeiter und Meister gegenübergestellt sieht. Vor diesem Hintergrund ist der moderne Land- und Baumaschinenmechaniker auf eine darauf fachlich optimal abgestimmte Aus- und Weiterbildung angewiesen, die diesem Anspruch in der Praxis in jeder Hinsicht gerecht wird.
Mehr Details zur Ausbildung zum Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik finden Sie hier .

Figlestahler.jpg
Rolf Figlestahler
Ausbildungsmeister Land- und Baumaschinen
Gewerbe Akademie
Handwerkskammer Freiburg
Wirthstraße 28
79110 Freiburg
0761/15250-85
0761/15250-15
rolf.figlestahler@hwk-freiburg.de

Weitere Informationen:

 
Aktuelles Seminarangebot bei innomotion | innomotion | Unsere Partner | Impressum | Informationen für Ausbilder | Informationen für Schüler | Förderung für Weiterbildung | Dienstleistung und Beratung | Informationen für Hersteller